Kommunalwahl 2014
Menu
K
P
Name Heike Rung-Braun Heike Rung-Braun
Interview mit Heike Rung-Braun
Wohnort 67159 Friedelsheim
Mail-Adresse rung-braun(at)fwg-rlp(dot)de
Familienstand verheiratet seit 1989
Kinder 2 Töchter Jahrgang 1990 und 1991
Geburtstag November 1962
Sternzeichen Skorpion
Schulbildung
  • Kurpfalz-Schule Wachenheim 
  • Werner-Heisenberg-Gymnasium Bad Dürkheim, Abitur 1982 
  • Universität Mannheim, Erstes Juristisches Staatsexamen 1988, 
  • Referendariat an den Landgerichten Baden-Baden und Mannheim, 
  • Zweites Juristisches Staatsexamen 1994 
Beruflicher Werdegang
  • 1994 Zulassung als Rechtsanwältin beim LG Frankenthal 
  • 1995 -2003: Tätigkeit im Verbandswesen als Referentin und Geschäftsführerin 
  • 2004: Tätigkeit als Rechtsassessorin bei Sozialverband 
  • seit 2005: Zulassung als Rechtsanwältin beim LG Mannheim, 
  • seit 2005: Tätigkeit als selbständige Rechtsanwältin in eigener Kanzlei 
  Ausführliche Vita mit vielen weiteren Informationen zum Download

Termine bis zur Wahl

 

Rheinpfalz orakelt den Wahlausgang herbei

Brief des FWG-Kreisverbands Landkreis Bad Dürkheim e. V. Dass die abschließende Wahlkampf-Berichterstattung in der Tageszeitung Rheinpfalz, Partei gegen die Landratskandidatin Heike Rung-Braun ergreift und somit versucht, den Wahlausgang zu beeinflussen, mag der FWG Kreisverband Landkreis Bad Dürkheim so nicht stehen lassen. 

Klicken Sie auf den Brief, um ihn im PDF-Format zu öffnen 

"Eine echte Alternative für die Landratswahl"


Die Online-Zeitung "Mittelpfalz-Online" berichtet über die Jahres-Hauptversammlung der Freien Wähler Talgemeinden e. V. Klicken Sie auf das Foto, um den Artikel zu lesen.

Der Flyer mit allen Infos über Heike Rung-Braun

Zur Erinnerung an die Weiße Rose 22. Februar 1943

Persönliches Statement von Heike Rung-Braun zur Erinerung an die Studenten Sophie Scholl, Hans Scholl und Chistoph Probst, die vor 70 Jahren durch das Nazi-Regime ermordet wurden. 

Klicken Sie auf den Brief, um ihn im PDF-Format zu öffnen. 
 
Persönliches Statement von Heike Rung-Braun zur Weißen Rose

 

Offener Brief an die Junge Union zu den Äußerungen über Heike Rung-Braun

Facebook-Veröffentlichung der Jungen Union Kreisverband Bad Dürkheim vom 20.02.2013

Mitglieder der Junge Union Kreisverband Bad Dürkheim bewerteten in einer Facebook-Veröffentlichung unter der Überschrift "Ohne Erfahrung geht es nicht" am 20.02. die politische Erfahrung der FWG-Kandidatin Heike Rung-Braun und bezeichneten sie öffentlich als "farblos". Hierzu nimmt Heike Rung-Braun in ihrem offenen Brief Stellung. 

Zum Lesen, bitte Brief anklicken! 
Offener Brief an CDU-Kandidat Hans-Ulrich Ihlenfeld

Einspruch, Herr Ihlenfeld!

CDU-Landratskandidat Hans-Ulrich Ihlenfeld fährt auf seiner Webseite, unter der Überschrift "Unzutreffend behauptet", harte Geschütze gegen Heike Rung-Braun auf. Er bezeichnet eine Aussage von Heike Rung-Braun als populistische Äußerung, die einem seriösen Wahlkampfstil nicht entspreche. In einem offenen Brief an Hans-Ulrich Ihlenfeld bringt Heike Rung-Braun nun Licht in diese Angelegenheit.

Zum Lesen, bitte Brief anklicken! 

Rotweinwanderung mit Heike Rung-Braun

Am 27.01.2013 fand eine Rotweinwanderung mit Heike Rung-Braun auf dem Weinwanderweg "Musikantenbuckel" in Freinsheim statt. 

Begleitet wurde die FWG-Landratskandidatin Vorsitzenden des Landesverbandes FWG Rheinland-Pfalz, Manfred Petry, vom Freinsheimer Stadtbürgermeister Jürgen Oberholz (FWG), von dem FWG-Fraktionsvorsitzenden Matthias Weber  und von der Freinsheimer Weinprinzessin Kristina I.

Fotos zur Rotweinwanderung

Pressemeldung

Kreis FWG Bad Dürkheim beschließt Kandidatur aus eigenen Reihen

Am Montag, 28.01.2013, wurde Frau Heike Rung-Braun aus Friedelsheim in Kirchheim bei einer Mitgliederversammlung des FWG- Kreisverbands Landkreis Bad Dürkheim e.V. mit über 60 anwesenden FWG-Mitgliedern aus dem Kreisgebiet von den 17 Delegierten einstimmig zur FWG-Kandidatin für die Landratswahl am 17. März 2013 gewählt. Nach dieser basisdemokratischen Legitimation hat der FWG-Kreisverband seinen Wahlvorschlag nebst allen erforderlichen Unterlagen beim Kreiswahlleiter des Landkreises Bad Dürkheim eingereicht.